Aktivitäten des YMCA Margarita

2021 wurde der YMCA Margarita gegründet und das Team hat mit Aktivitäten für Kinder gestartet. Inzwischen finden die Angebote sehr kontinuierlich statt, jede Woche nehmen 60 bis 70 an den Programmen teil. Das Hauptanliegen des Projekts ist es, die Bildung der Kinder zu fördern. Aktuell ist es so, dass die Kinder nur noch zwei Mal in der Woche in die Schule gehen. Dass der Unterricht nur noch so selten stattfindet, liegt vor allem an mangelnden Lehrkräften. Diese werden extrem schlecht bezahlt und deswegen arbeiten nur noch wenige als Lehrer und Lehrerinnen.

Damit wird die Unterstützung der Kinder durch die Angebote des YMCA Margarita noch wichtiger. In ihren jeweiligen Altersgruppen üben sie Lesen und Schreiben, Textverständnis, Mathematik und logisches Denken. Sie haben aber auch Raum für Kreativität und Bewegung. Sie können Schwimmen lernen, Fußball spielen, basteln, gärtnern und mehr. Immer wieder kommen neue Ehrenamtliche dazu, die ganz unterschiedliche Programme gestalten. Auch so etwas wie Jungscharstunden steht somit auf dem Wochenplan, in denen die Kinder biblische Geschichten erleben können.

Ein Team des YMCA trifft sich 14-tägig mit den Eltern der Kinder. Hier ist Raum um über Fragen der Versorgung und Erziehung zu sprechen. Viele Kinder erleben häusliche Gewalt und Vernachlässigung. Die Mitarbeitenden des YMCA sprechen mit den Eltern über ihre Rolle, ihre Werte in der Erziehung und wie sie die Kinder gut begleiten können. Auch Konfliktlösung ist hier ein wichtiges Thema.


 

Für die Mitarbeitenden gibt es regelmäßige Trainings, um sie in ihren Kompetenzen und Fähigkeiten zu schulen. Es ist toll, was im YMCA Margarita in den zweieinhalb Jahren gewachsen ist. Und immer wieder hören wir von weiteren Ideen und Plänen und sind gespannt, was sich noch entwickeln wird.

(Hier kannst du dich durch einige Bilder klicken)

 


Friday Lounge

Reisen
2020

Reisen 2020

Gott ist wunderbar am Werk und öffnet auch immer wieder neue Türen, damit Menschen ihn kennenlernen und seine Zuneigung erfahren können. So konnte z.B. Mitte 2023 ein Haus von einigen Ehrenamtlichen unseres CVJM privat gekauft und dem CVJM Margarita zur Verfügung gestellt werden. Dieses Haus wurde umgebaut und renoviert und konnte nun am 08.01.2024 eingeweiht und gesegnet werden. Wanda als Leiterin des CVJM Margarita und ihr Vorstandsteam sehen sich von Jesus an diesen Ort gestellt. Bei allen Herausforderungen und Problemen, die Venezuela derzeit mit sich bringt, gilt ihr Herz den Kindern, ihrer Ausbildung und der christlichen Arbeit des CVJM.

Claudia Kuhn, Referentin CVJM-Hoffnungszeichen
Volker Graf, CVJM Münchenolker Graf, CVJM München