Info

Jugendzentrum Schwabing-West

Theo-Prosel-Weg 16
80797 München

Tel.: 089-121567-30
E-Mail: Jugendzentrum

Deutsch
English

Das Jugendzentrum stellt sich vor

Informationen für Eltern und andere Interessierte.

Zurück zur Hauptseite des Jugendzentrums.

Die Spielzone - unser Wohnzimmer:

Freunde treffen, neue Freunde kennenlernen, miteinander Zeit verbringen. Kinder und Jugendliche haben hier einen großen Freiraum, ihre Freizeit miteinander zu gestalten: Billard, Kicker, Brettspiele und Co. laden zu spannenden Spielrunden und einem positiven Wettbewerb ein. Die PädagogInnen und geschulten ehrenamtlichen MitarbeiterInnen sind sowohl für spannende Spielrunden als auch für gute Gespräche zu haben. 

Dieses Wohnzimmer ist auch 1x monatlich am Samstag und in vielen Ferien geöffnet.

Der Familientisch im Juze:

Ein großer Tisch, ein buntes Miteinander von Klein und Groß, Jung und Alt, dazu leckeres selbst gekochtes Essen...  mal gibt es großes Gelächter, mal ernste Gespräche  - ganz wie zu Hause. Natürlich können und wollen wir die Familie nicht ersetzen, bieten aber Kindern und Jugendlichen die Gemeinschaft an, die sie im Moment nicht erleben.

Miteinander Essen ist ein verbindendes Element über alle Schichten und Kulturen hinweg.

Herausfordern und fördern -

jedes Kind, jeder Jugendliche ist einzigartig.  Wir wollen sie durch verschiedene  Angebote, Impulse und im persönlichen Gespräch herausfordern, neues an sich zu  entdecken und sich weiter zu entwickeln. Das Juze ist auch Trainingsfeld für Lifeskills wie gegenseitige Wertschätzung, eigene Interessen auf faire Art und Weise formulieren, Rücksicht nehmen, streiten lernen … Auch Fähigkeiten und Begabungen sollen auf diese Weise entdeckt und gefördert werden, die BesucherInnen erleben: Du hast was drauf!

Es gibt auch spezifische Angebote für Mädchen und für Jungen mit dem Ziel sich mit ihrer eigenen Geschlechterrolle auseinander zu setzen und ihre eigene Identität zu entwickeln. 

Sport in der Halle:

Laut sein, toben, sich bewegen, zweckfrei und ohne  Leistungsdruck, einfach aus Spaß an der Freude! Aber auch Mannschaftsspiele, Geschicklichkeits- und Koordinationstraining stehen auf dem Programm. Ganz nebenbei werden Aggressionen kanalisiert und auch hier Life-Skills trainiert.  

Ferienangebote und Aktionen

Fasching, Pfingsten, Sommer und Herbst – in diesen Ferien ist im Juze oder drumherum immer was geboten. Was genau und aktuell, entdeckst du gleich bei den aktuellen Nachrichten auf der Startseite.

Juze unterwegs ...

... am Ackermannbogen:

Jeden Donnerstag ab 15:30 Uhr steht der blaue Juze-Bus mit dem Shaker am Nordende des Deidesheimer Anger. Drumherum jede Menge Kinder im Alter von 0 – ca. 13 Jahren. Fröhliche Spielaktionen rund um die Spielgeräte und zwischen den Fußballtoren, angeregte Gesprächsrunden zwischen den Eltern, oft in ganz verschieden Sprachen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Es gibt einen Kaffee, Tee und Obst zur Stärkung.

O-Ton einer Mutter: endlich mal ein Spielplatz an dem nicht nur mein Kind auf seine Kosten kommt!

... in der Schule:

Immer donnerstags ist der blaue Juze-Bus auf dem Schulhof in einer der sechs Schulen in unserer Nachbarschaft zu finden. Miteinander spielen, lachen und fröhlich sein, das ist das Ziel der Pausenspiele. In kurzen Gesprächen lernen wir uns kennen und die Kinder tanken ein bisschen Power und Motivation für den weiteren Schultag.

Schulklassen können das Juze auch gerne im Rahmen von Wandertagen oder Schuleinheiten an den Vormittagen besuchen. An den Schulfesten sind wir auch gerne unterstützend mit dabei.

Weiter bieten wir verschiedene Seminare für Schulklassen an. Zum Beispiel das „Lo-Go“ das Lernen lernen Seminar, in dem Kinder und auch Eltern in vielen verschiedenen Aktionen etwas über Konzentration, Motivation, eigene Ziele und Lerntypen erfahren. 

... im Stadtteil vernetzt

Keiner lebt für sich alleine, auch ein Jugendzentrum nicht. Wir freuen uns über die vielen Kontakte und Kooperationen zu anderen Kinder- und Jugendeinrichtungen in unserer Umgebung.

Daraus sind auch die gemeinsamen AktivFerien am Ackermannbogen, die in den Pfingstferien stattfinden, entstanden.

Weiter sind wir in den Facharbeitskreisen „Ackermannbogen“ und „Kinder-, Jugend und Familien Schwabing Freimann“ vernetzt.

Im Juze-Beirat treffen sich zwei Mal im Jahr verschiedene Vertreter der Schulen, aus dem Bezirksausschuss, von den Jugendbeamten der Polizei und aus dem Jugendzentrum zu einem fachlichen Austausch.