Info

CVJM München e.V.

Landwehrstr. 13
80336 München


Kontakt:

Niels Damm
Tel.: 089-55214115

Jürgen Kindereit
Tel.: 089-8543305

E-Mail: SinnFlut

Deutsch
English

SinnFlut

SinnFlut bietet spannende Vorträge und Diskussionen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen sowie Gespräche in lockerer Bistro-Atmosphäre.

SinnFlut TO GO ist neu undtrifft sich jeden 2. Sonntagnachmittag zu gemeinsamem Sport, Essen und München-Entdecken, um dabei Gleichgesinnte, aber auch ganz andere Leute kennenzulernen und zusammen Spaß zu haben!

Newsletter abonnieren

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein. Sie erhalten daraufhin eine E-Mail mit einem Link zur Bestätigung. Erst nach Bestätigung dieses Links sind Sie Abonnent des Newsletters.

Sollten Sie bereits Abonnent sein, tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein und kündigen damit Ihr Abonnement (erst nach Bestätigung des Links in der zugesandten E-Mail).


Für wen ist SinnFlut?   Menschen, die...
...andere Menschen kennenlernen wollen.
...wach sind für gesellschaftliche, kulturelle und persönliche Entwicklung.
...der Kirche und dem CVJM nah oder fern stehen.
...offen sind für unkonventionelle Antworten.
Für Menschen ... wie Sie - wie Dich!

Wo?   CVJM-Haus, Landwehrstraße 13, München

Wann?   donnerstags, 1-2 mal im Monat, Vortrag um 19.00 Uhr

Unser Bistro ist vor und nach der Veranstaltung für Sie geöffnet (übrigens jeden Donnerstag - außer feiertags).


Für wen ist SinnFlut TO GO?   Alle Erwachsenen ab 30 Jahre, die Lust auf gemeinsame Unternehmungen in und rund um München haben.

Wann?   Bitte achten Sie auf unsere Ankündigungen

Was?   Jedesmal eine andere Unternehmung - mal geeignet für Familien, mal was für Sportinteressierte, mal gemütlich-faul zum Essen und Ratschen.

Sicherheit durch Prävention - Sicher wohnen - Einbruchschutz zahlt sich aus

Donnerstag, 26. März 2020, 19.00 Uhr, Landwehrstraße 13

Referent: Kriminalrat Arno Helfrich

Sie denken, dass

  •  bei Ihnen nichts zu holen ist?
  •  Einbrecher überall rein kommen?
  •  Einbrecher nur nachts kommen?
  •  Sie ja gut versichert sind?


Die Einbruchszahlen sind weiterhin auf einem sehr hohen
Niveau, ebenso die Schadenshöhe. Wir alle können etwas dagegen tun.
Einbruchsschutz zahlt sich aus. Ein wichtiges Thema für uns alle.

Herr Kriminalrat Helfrich, Leiter Prävention und Opferschutz beim Polizeipräsidium München wird uns dieses Thema nahebringen.

 

 

 

 

Kann man mit Gott Geschäfte machen? von und mit Erich Fitz

Donnerstag, 23. April 2020, 19.00 Uhr, Landwehrstraße 13

Erich Fitz ist arm und in einfachstem Milieu mit geringer Schulbildung aufgewachsen.
Durch ein Erlebnis, dass die Bibel tatsächlich die Wahrheit ist, hat er die Zusagen von Gott für sich in Anspruch genommen und war fleißig und sparsam. So ist er reich geworden und zu großem Ansehen gekommen. Er gründete fünf Firmen in Los Angeles, München, Hamburg, Berlin und Prag. Neben einem technischen Oscar in Hollywood erhielt er weitere internationale Auszeichnungen. In der professionellen Filmwelt war seine Firma überall bekannt.
Selbst in einer schweren Krise, die ihn fast sein ganzes Imperium gekostet hätte, hat Gott ihn hindurch getragen und geistlich und finanziell reich beschenkt.
Seine Erlebnisse haben ihn im Glauben so stark gemacht, dass sein Leben voller Wunder und Krankenheilungen ist. Zur Ermutigung für andere schrieb er das Buch „Geschäfte mit Gott“.
Es wird ein spannender Abend, lassen Sie sich überraschen.

Unser neues Bistro ist vor und nach dem Referat geöffnet *

Eintritt frei - Spenden erbeten.

 

 

 

 

 

Café Voyage Lieder - Chansons - Weltmusik Vielsaitig - bittersüß - elegant Live Konzert

Donnerstag, 7. Mai 2020, 19.30 Uhr, Landwehrstraße 13

im Rahmen eines Bistro Abend
mit Speisen & Getränken

Cello trifft eine funky Gitarre, Gypsy-Rhythmus ein französisches Chanson!  'Alles g'hört zum Ganzen ...und die Musi g'hört zum Danzn!'
Ein Songpoet, der auch die Zwischentöne findet, eine klassische Cellistin, die über den Tellerrand des Orchesters hinausschaut und ein versierter und kreativer Jazz-Gitarrist laden ein! Das Münchner Trio bietet Songs und Texte, meist in deutscher Sprache und aus eigener Feder, die gleichzeitig berühren und unterhalten, Geschichten erzählen und zum Träumen, zum Genießen, zum Mitswingen aber auch zum Querdenken einladen! Gekonnt, eigenständig, differenziert! Mal zärtlich versponnen, mal leidenschaftlich!
Die Musik von Café Voyage macht Mut , das eigene Leben "auszuprobieren, etwas zu wagen und sich nicht auf Second-Hand-Erfahrungen einzulassen!" (Süddeutsche Zeitung)
'Wenn Sie wirklich reisen wollen, dann sollten Sie dem Trio Café Voyage zuhören!' (Süddeutsche Zeitung)
‚Das wollen wir mal sehen’ ist ein Album, das nicht von unerfüllbarer Sehnsucht erzählt, sondern eines, das Hoffnung und Mut macht und den Hörer fast schon dazu drängt, seinen Träumen hinterher zu jagen!’ ( SZ Fürstenfeldbruck)

Einlass ab 19:00 Uhr
Unser neues Bistro ist geöffnet ab 18:00 Uhr

Preis (nur Konzert) € 13,00 inkl. Gebühren
Freie Platzwahl
Tickets ab sofort unter: tickets@cvjm-muenchen.org
(bitte Hinweis "Café Voyage" angeben)

 

 

 

 

Tansania - Impressionen mit Renate und Helmut Richter

Donnerstag, 28. Mai 2020, 19.00 Uhr, Landwehrstraße 13

Tansania ist das größte und bevölkerungsreichste Land im Herzen Ostafrikas. Während die Küste muslimisch geprägt ist, gibt es vor allem im Landesinneren viele Christen verschiedener Konfessionen.
Seit rund 50 Jahren besteht eine Partnerschaft zwischen der Evangelisch-Lutherischen Kirche
in Tansania und der bayerischen lutherischen Landeskirche.


Renate und Helmut Richter, Mitarbeiter im CVJM, sind seit zehn Jahren ehrenamtlich darin engagiert. Sie haben Tansania bereits bereist und können uns viel aus dem direkten Kontakt mit Land und Leuten erzählen.
Ihre Partnergemeinden sind drei Dörfer auf dem Land nördlich des Malawisees – fernab von jeder regelmäßigen Verkehrsanbindung und erst recht von jedem Tourismus. Ein sicherlich spannender Abend mit vielen persönlichen Eindrücken liegt vor uns.

Unser neues Bistro ist vor und nach dem Referat geöffnet.

Eintritt frei - Spenden erbeten.

 

 

 

 

Wie Medien uns beeinflußen und wir die Medien beeinflußen können, mit Hans-Joachim Vieweger

Donnerstag, 18. Juni 2020, 19.00 Uhr, Landwehrstraße 13

Medien sind wichtige Informationsquellen der Menschen. Sie haben unterschiedliche Wirkungen auf die Gesellschaft: Einige kann man als positiv, andere muss man wohl als negativ betrachten.
Auch die „Social Media“ (Facebook, Twitter etc.) haben einen immer größeren Einfluss.
Hans-Joachim Vieweger wird uns mit in die „schöne neue Medienwelt“ mit Ihren Folgen für das Miteinander in unserer Gesellschaft hinein nehmen. Verbunden mit der Frage, ob inmitten der Informationsflut die Wahrhbeit
auf der Strecke zu bleiben droht.


Hans-Joachim Vieweger (geb. 1966) ist Dipl.-Volkswirt und hat darüber hinaus Geschichte und Politik studiert. Er ist
beim Bayerischen Rundfunk tätig. Hans-Joachim ist verheiratet mit Christine, die beiden haben drei Söhne.
Zusammen mit seiner Frau ist er in der evangelischen Paul-Gerhardt-Kirche in München-Laim engagiert.
Bis vor kurzem gehörte er der Landessynode der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern an und ist stellvertretendes Mitglied der EKD-Synode.

Unser neues Bistro ist vor und nach dem Referat geöffnet.

Eintritt frei - Spenden erbeten.

 

 

 

 

Veranstaltung der Erwachsenenbildung, gefördert durch das EBW München